Wie lange heize ich mit 10 Euro?

Umrechnung von Pellets & Co. auf Öl

09 April 2021 :: Kategorie: Heizen mit Holz / Tipps & Tricks / Heizen mit Pellets / Heizen mit Hackgut /

 

Heizkostenvergleich von Biomasse zu Öl & Co.

Am heißumkämpften Heizungsmarkt ist es oft schwierig den richtigen Durchblick zu behalten. Oft wird behauptet die günstigste Heizung oder das sparsamste Heizmaterial zu besitzen. Da für nahezu alle Hausbesitzer oder Mieter die Heizkosten in den letzten Jahren gestiegen sind, ist es sinnvoll, sich umzusehen, wo man noch Einsparungspotential hat. Lassen Sie uns doch das Ganze objektiv betrachten.

Wir nehmen ein einfaches Rechenbeispiel mit 10 Euro und vergleichen die einzelnen Heizmaterialien miteinander, um zu sehen, mit welchem Material wir mit 10 Euro am längsten heizen. (Quelle: EFA, Heizen mit Holz)

Biomasse im Vergleich zu fossilen Brennstoffen

Bei einer Studie im Jahr 2012 wurden die Energiepreise miteinander verglichen und das Ergebnis erstaunt wenig. So kommt man mit Pellets fast doppelt so lange mit 10 Euro aus, als mit Heizöl. Absoluter Spitzenreiter ist und bleibt Hackgut, hier kommt man mit 10 Euro am längsten aus.

Mit einer Biomasseheizung heizen Sie also nicht nur umweltfreundlich, sondern auch äußerst preiswert. Ganz gleich, ob Sie sich letztlich für eine Pelletheizung oder eine Hackschnitzelheizung entscheiden: Mit unseren unterschiedlichen Heizsystemen stellen wir sicher, dass Sie die passendste Lösung für Ihren konkreten Bedarf finden – für optimalen Output und erstklassigen Komfort.

PS: Wissen Sie wieviel Energie Sie in ihrem Haushalt für Heizung und Warmwasser aufbringt? Wir verraten es Ihnen in unserem Blog zum Thema:

Nachhaltiges Heizen durch Heizkosten sparen 


Tags:


Kategorien
Archiv
TAG-Cloud