Hargassner verl√§ngert Partnerschaft mit √ĖSV-Skispringer

Die Leidenschaft f√ľr den Wintersport wurde der neuen Gesch√§ftsleitung der Unternehmensgruppe Hargassner bereits in die Wiege gelegt. Seit nunmehr drei Jahren betreiben Hargassner Markus und Anton jun. intensives Sponsoring im Wintersport. Dabei z√§hlen die √ĖSV-Skispringer von der ersten Stunde an zur erfolgreichen Hargassner-Wintersport-Family.

Auf der Jagd nach neuen Weiten geht die intensive Partnerschaft des ober√∂sterreichischen Familienunternehmens Hargassner und den Skispringer*innen des √ĖSV ab sofort in den zweiten Durchgang. Ebenso mit dabei bei der Vertragsunterzeichnung: √ĖSV-Pr√§sident Karl Schmidhofer, √ĖSV-Generalsekret√§r Christian Scherer sowie die beiden Firmenchefs Markus und Anton jun. Hargassner, die allesamt bei bester Laune sowie mit viel Vorfreude auf die kommenden Jahre den neuen Vertrag unterzeichneten.

Markus Hargassner: "Unsere Sponsoring-Partner sind f√ľr uns nicht nur auf dem Papier Partner. Wir integrieren sie in die Hargassner-Family und freuen uns √ľber die gegenseitige Unterst√ľtzung und gemeinsame Weiterentwicklung. Voneinander zu lernen und gemeinsam erfolgreich Ziele zu erreichen, das verbindet Hargassner und die Athletinnen und Athleten der Nordischen Skisprung-Teams des √ĖSV."

Weltmeister Stefan Kraft, Michael Hayb√∂ck sowie Daniel Huber, Jan H√∂rl, Philipp Aschenwald, Markus Schiffner und Niklas Bachlinger samt Cheftrainer Andreas Widh√∂lzl nutzten die Gelegenheit einer Firmenbesichtigung als Zwischenstopp ihrer Anreise zum bevorstehenden FIS Grand Prix in Hinzenbach am Samstag.¬†H√∂chste Punktezahl in der Bewertung erhielt die Hargassner Energy World und das neue Werksgel√§nde von den Skispringer*innen der ersten Trainingsgruppe des √ĖSV.

Seitens der Skisprung-Damen kam Daniela Iraschko-Stolz mit Damen-Cheftrainer Harald Rodlauer nach Oberösterreich zur Begutachtung der neuen, mobilen K1-Skisprungschanze im Hargassner-Design, welche von den begeisterten Skispringer*innen gleich selbst in Betrieb genommen wurde.

√ĖSV-Pr√§sident Karl Schmidhofer: ‚ÄúDie Firma Hargassner ist ein √∂sterreichisches Vorbild-Unternehmen. Umso mehr freut es mich, dass die Kooperation nun verl√§ngert werden konnte. Ich m√∂chte Markus und Anton Hargassner f√ľr die vergangene und die zuk√ľnftige Partnerschaft in aller Form danken und ich bin mir sicher, dass die n√§chsten Jahre mindestens so erfolgreich werden, wie die vergangenen.‚ÄĚ

Wohlige W√§rme versprechen zuk√ľnftig die umweltfreundlichen Biomasseheizungen der Firma Hargassner welche die Zelte zur Unterbringung und Bewirtung von Zuschauern und Sportlern bei Veranstaltungen des √Ėsterreichischen Skiverbands, wie etwa bei Weltcup-Bewerben oder anderen Gro√üereignissen, beheizen werden.