Raus aus テ僕 in ganz EUROPA!

RAUS AUS テ豊! Europa bestテ、tigt Vorreiterrolle im Klimaschutz!

In Europa wird mit Hochdruck an der Erreichung der Klimaziele gearbeitet, um die Vorreiterrolle in Sachen Klimaschutz zu bestテ、tigen. Ein wichtiger Punkt dabei ist die komplette Verbannung der テ僕kessel aus der Heizungswelt. Aus diesem Grund wird kテシnftig nicht nur in テ穆terreich der Tausch von テ僕kesselanlagen stark gefテカrdert.

Deutschland macht seinen Bテシrgern den Ausstieg aus テ僕 ab 2020 ganz einfach. Bis zu 45% Fテカrderung soll es beim Austausch einer テ僕heizung geben. Damit schonen wir nicht nur die Umwelt, durch den Umstieg auf erneuerbare Energie, sondern auch den Geldbeutel.
Ab 2026 soll es in Deutschland ein テ僕heizungsverbot geben und keine neuen テ僕heizungen mehr installiert werden.

Das テカsterreichische Nachhaltigkeitsministerium gibt die erneute Auflage der erfolgreichen 'Raus aus テ僕'-Aktion von 2019 fテシr 2020 bekannt. Hinzu kommen noch die einzelnen Landesfテカrderungen und Fテカrderungen die einzelne Gemeinden anbieten. Ihr Umstieg auf Biomasse wird belohnt!
Kassieren Sie jetzt die hohen Fテカrderungen der Lテ、nder.

Auch das Thema CO2 Steuer - eine Steuer fテシr CO2 Emissionen, die bei der Verbrennung fossiler Energietrテ、ger entstehen - wird nach wie vor in allen EU-Lテ、ndern heiテ diskutiert. Durch die Steuer sollen Anreize geschaffen werden, Emissionen zu reduzieren. Mit dem Ziel, dass die Lテ、nder テシberlegen, den Umstieg von fossiler Energie auf erneuerbare attraktiver zu gestalten.
Weltweit gibt es bereits in 40 Lテ、ndern eine Steuer oder eine Bepreisung auf den CO2 Ausstoテ.