Holzvorrat der EU wächst an!

14 Millionen Hektar mehr Waldfläche als 1990!

Holzvorrat in der EU um 14 mio Hektar mehr als 1990

Im Zuge eines neuen umfassenden Berichts der FAO, der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, wurde bekannt gegeben, dass die EU-Wälder seit 1990 um 14 Millionen Hektar gewachsen sind. Insgesamt wurde die Waldfläche innerhalb von 30 Jahren von 145 auf 159 Mio ha ausgeweitet.

Mitteleuropa gehört zu den Regionen mit den weltweit höchsten Holzvorräten. In Österreich liegt der durchschnittliche Holzvorrat mit beinahe 300 Festmetern um mehr als das Doppelte über dem globalen Schnitt. Insgesamt ist der heimische Holzvorrat in den letzten 50 Jahren um die Hälfte angestiegen und hat mit fast 1,2 Milliarden Festmeter ein Allzeithoch erreicht.

Dies sorgt dafür, dass Resthölzer als klimaneutraler Energieträger genutzt werden können. Dabei ist es aber wichtig, nicht mehr Holz aus dem Wald zu nutzen als in der gleichen Zeit wieder nachwächst - dieses Prinzip wird innerhalb der EU vorbildhaft umgesetzt. Vor allem die EU-Top 5 übernehmen hier eine Vorreiterfunktion - zu diesen zählt neben Schweden, Finnland, Lettland und Dänemark auch Österreich. In den vergangenen Jahren konnte in diesen Ländern die Nutzung von erneuerbaren Energien bei einer gleichzeitigen Erhöhung des Waldvorrates um mehr als 30 Prozent gesteigert werden.

„Unser Wald ist Lebensraum für Tiere und Pflanzen, Erholungs- und Freizeitoase, bietet Schutz vor Naturgefahren, versorgt uns mit Trinkwasser und sauberer Luft und liefert Holz und Energie. Darüber hinaus leistet er einen unverzichtbaren Beitrag zum Klimaschutz. Mit dieser multifunktionalen Waldbewirtschaftung unterscheiden wir uns deutlich von anderen Teilen der Welt, wo einige Waldflächen unter Totalschutz gestellt werden, aber andere in Form intensiver Plantagenwirtschaft als reine Holzfabriken betrieben werden" , so Franz Titschenbacher, Präsident des österreichischen Biomasseverbandes, über den multifunktionalen Wald. 

Auch wir engagieren uns zusätzlich dafür die Baumbestände in der EU zu erhöhen. Mit unserem Projekt ‚Baumwelten‘ unterstützen wir Organisationen, die sich mit der Aufforstung in verschiedenen Regionen weltweit, beschäftigt.   Lesen Sie hier mehr!