Besuch von LR Achleitner

Trendbarometer 'Nachhaltiges Heizen' geht weiterhin steil nach oben!

Besuch von LR Achleitner

Bereits im März dieses Jahres durfte das Innviertler Biomasse-Unternehmen HARGASSNER den Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner im Zuge der Energiesparmesse Wels auf deren Messestand begrüßen. Anfang 2020 hat das Land OÖ gemeinsam mit dem Energiesparverband die Aktion “Adieu Öl” ins Leben gerufen - auch HARGASSNER beteiligt sich aktiv an dieser Initiative und konnte in Wels auch einen Preis für das heraussragende Engagement der Firma vom Landesrat entgegennehmen.

Anfang September besuchte Markus Achleitner den Hersteller von Hackgut-, Pellets- und Stückholzheizungen am Firmenstandort in Weng, um über die Wirtschaft in Zeiten von Corona zu sprechen. ‚Wir bemühten und bemühen uns das Wohl der Firma mit dem Wohl und der Gesundheit der Mitarbeiter in Einklang zu bringen. So wurde unser neues Hygienekonzept schnell entwickelt und verabschiedet, um nach einem kurzen Lockdown wieder gut geschützt starten zu können. Somit können wir die steigende Nachfrage am Markt rasch und kompetent bedienen‘, sagte die Firmenleitung Markus & Anton Hargassner.

Aufgrund der starken Nachfrage nach HARGASSNER-Produkten hat sich das Unternehmen auch schnell nach dazu entschlossen - unter Einhaltung der entsprechenden Sicherheitsstandards - die Produktion in den wichtigsten Bereichen in einem Zweischichtmodel hochzufahren.

Landesrat Achleitner zeigte sich im Rahmen seines Besuches bei HARGASSNER sehr erfreut über diese positive Firmenentwicklung. Unbestritten ist auch die Tatsache, dass die vom Land OÖ initiierte Kampagne „Adieu Öl“ einen wesentlichen Teil zum raschen Umstieg von Öl- auf Biomasseheizungen beiträgt und damit die Nachfrage noch mehr ankurbelt.

Das Trendbarometer in Sachen „Nachhaltiges Heizen“ geht auch weiterhin steil nach oben. Bedingt durch die neuen Förderungen in vielen europäischen Ländern kann man weiterhin mit einer massiven Steigerung im Biomasse-Segment rechnen - trotz Corona-Krise! Der Endverbraucher möchte sein Geld gut angelegt wissen, was viele Menschen zusätzlich motiviert auf Biomasse-Heizungen umzustellen. Wie hoch die Steigerungen tatsächlich ausfallen werden, wird sich schlussendlich Ende des Jahres zeigen. Es herrscht aber große Zuversicht in der Branche, dass sich Biomasse-Heizungsbereich auch in den nächsten Jahren sehr positiv entwickeln wird.

Aus diesem Grund wird bei HARGASSNER bereits eine Produktionserweiterung geplant. Auch der Neuzuwachs in der HARGASSNER -Familie, die Firma Gilles, ist natürlich ein wesentlicher Teil des Erweiterungskonzeptes. Speziell im Großkesselsektor im Leistungsbereich bis 2,5MW für den Gewerbe- und Industriebereich sind künftig enorme Zuwachsraten bei HARGASSNER zu erwarten. Weiters wurde mit der Beteiligung an der Firma Thermosolar auch in den Solarbereich investiert. Hier geht's zum Bericht!

Somit ist HARGASSNER auch für die zukünftigen Anforderungen am europäischen Heizungsmarkt bestens gerüstet und wird weiterhin für die Wirtschaftsregion Oberösterreich eine wichtige Rolle spielen.