Ökologische Nah- & Fernwärmeheizungen

Ihr dezentrales Heizwerk
für den großen Wärmebedarf

hargassner-nahwaerme

Nah- & Fernwärmeheizungen von Hargassner

Das dezentrale Heizen im großen Stil

Das Prinzip der Nahwärme besteht darin, nicht selbst zu heizen. Ein zentrales Biomasse-Nahwärmenetz versorgt mehrere Haushalte bis hin zu einer Kleinstadt mit Wärme.

Das Biomasse-Heizwerk beinhaltet den Heizraum sowie den Lagerraum. Von dort führen gut isolierte Leitungen zu den einzelnen Wärmeabnehmern. Die meisten Heizwerke verwenden Hackgut als Brennstoff.

Ökologisches Heizen mit Nah- & Fernwärme

Nah- & Fernwämenetze stellen für den Endkunden eine der komfortabelsten Arten zu heizen dar. So muss weder ein Heiz- noch ein Lagerraum im Haus einkalkuliert werden, noch hat man als reiner Wärmeabnehmer irgendetwas mit der Bereitung der Wärme für sein eigenes Haus zu tun.

Mit unseren Biomasseheizungen können wir bis zu 2,5 MW Heizleistung erreichen. Das Heizwerk kann ein eigenständiges Gebäude sein oder sogar eine unserer Heizmodullösungen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, nicht nur Wärme, sondern auch Strom mit unserer KWK-Anlage zu erzeugen.

In jedem wärmeabnehmenden Haus/Gebäude wird eine Übergabestation montiert, die der Einspeisung der Wärme in ihr zentrales Heizsystem dient. Sie zahlen somit nur die tatsächlich verbrauchte Menge an Wärme, die in der Übergabestation genau und transparent gemessen wird.

Nah- & Fernwärme für den Privathaushalt
Die Vorteile auf einen Blick

  • Kein Heiz- oder Lagerraum notwendig
  • Keine Kosten für Wartung, Kaminkehrer & Co 
  • Einfache Bedienung mittels Thermostat
  • Genaue und detaillierte Abrechnung des eigenen Heizbedarfs

Nah- & Fernwärmenetze
Die Vorteile für die Betreiber

  • Bei landwirtschaftlichen Genossenschaften: beste Restholzverwertung
  • Zusätzliche Einnahmequelle
  • Heizen mit Biomasse:  CO2-neutral & umweltfreundlich
  • Hohe Förderungen kassieren

Wir beraten Sie gerne!
Jetzt kostenlos und unverbindlich Prospekte oder Beratung anfordern.